Museum für Altes Handwerk in Aarbergen

Was macht man mit historischen Gegenständen, die sich so im Laufe der Jahre angesammelt haben? - "Ein Schmiedemuseum, das das alte Handwerk zeigt" ist die schlüssige Antwort von Rüdiger Schwenk. Und da er grundsätzlich ein Mann der Tat ist, packt er das Projekt umgehend an.

Das Gelände der Schmiede-Werkstatt in Aarbergen-Kettenbach bietet ausreichend Platz für sein Vorhaben. Da ist schon einmal die zentrale Standortfrage geklärt. Und Exponate hat er genug: Ambosse, historische Werkzeuge und funktionsfähge Maschinen aus allen Epochen der Schmiedekunst.

Der 80 qm große Museumspavillon im Außengelände wird derzeit geplant und soll auch dieses Jahr noch feierlich eröffnet werden.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (aarbote_6-4-19.pdf)Aarbote vom 6.4.2019[ ]873 kB